Europäische Energiewende auf Facebook

Am 31. Mai postete ich wie jeden Sonntag einen Hinweis auf meinem wöchentlichen Newsletter. Das Posting wurde gelöscht. Nach einem neuerlichem Post wurde ich gesperrt.



Dem Namen nach würde man glauben, es handelt sich um eine Newsgroup zur europäischen Energiewende. Doch schon nach kurzer Lektüre stollpert man über pure Hetzartikel gegen Akkuspeicher.

  Bedingungen für den Wiedereintritt in die Gruppe


Die PEGE, die WWW Bewegung WeeltWeiter Wohlstand der Infinitismus haben zahlreiche Positionen mit Alleinstellungsmerkmal. Daher ist es unabdingbar nötig mit Links auf die eigenen Webseiten zu verweisen.

Jede Löschung von Postings muss als Zensur und als Maßnahme gegen eine echte Energiewende zugunsten der fossilen Energielobby oder der "Sparen Einschränken Verzichten" Fanatiker betrachtet werden.

  Abgelehnt


Die Admins haben einheitlich darauf bestanden jeden Link mit Kritik, wie etwa in meinem Newsletter geäußert, auch weiterhin sofort durch Löschen zu zensieren.

  Sperren statt diskutieren


Was tut man, wenn ein Kernenergiebefürworter in einer Gruppe wie der "Europäischen Energiewende" auftaucht? Ich diskutiere mit ihm, ich leiste Überzeugungsarbeit, dass erneuerbare Energie günstiger ist, wie etwa in meinem Artikel zu Hinkley.

Auf Nachfrage teilte mir Lucas Jan Lischka mit, dass man ihm auch gesperrt hat. Damit entspricht das Verhalten dieser erneuerbaren Energiefans leider genau dem, wie ich es schon Dezember 1996 beklagt habe.

  Wer ist noch in "Europäischer Energiewende" gesperrt worden


Gerade erfuhr ich von Hannes Müller, der immer wieder als Stimme der Vernunft auftrat, auch er wurde gesperrt. An alle raus geworfenen, bitte meldet euch bei mir! Dieses sektiererische Verhalten muss unbedingt dokumentiert werden!

  Die Geschichte geht weiter


Hier zur Fortsetzung.



  2015 Versagen geklärt


Die Analyse der Niederlage zeigt das Erfolgsrezept für den Sieg. Warum ich seit 1991 keinen großen Erfolg erzielen kann.

Die tödlichen 3
Die Zivilisation auf Planet Erde ist durch 3 falsche Ideen in ihren Bestand gefährdet. Karl Marx, Wirtschaftswissenschaft und ''Die Grenzen des Wachstums''.


100% erneuerbare Energie
Wie sehen 100% erneuerbare Energie in Deutschland konkret aus? Ein Tabuthema über das niemand zu sprechen bereit ist.


Atempause für die Photovoltaik
Beim Neujahrsempfang des BEE - Bundesverband Erneuerbare Energie sprach Bundeskanzlerin Merkel von einer Atempause für die Photovoltaik.


Mark Twain Zitat zur Energiewende Mark Twain Zitat zur Energiewende
''Es ist leichter, Menschen zu betrügen, als sie davon zu überzeugen, betrogen worden zu sein''. Viele Menschen klammern sich an den Betrug, es gäbe eine echte Energiewende.


Erfolgstrainer - NLP Training für den Erfolg
Was sind das eigentlich für Typen, welche die Elite unserer Gesellschaft trainieren, damit diese noch erfolgreicher werden? Was steckt hinter solchen Persönlichkeiten?


Klimaschutz-Netz Facebook
Darf man für den Klimaschutz wirksame Maßnahmen fordern, wirkungslose Maßnahmen kritisieren? Nein, man darf nicht. Sperre zu kommentieren am 14. Februar 2015.


Jubelgruppe Elektroautos Facebook
Darf man über den heiligen Seekabel von Deutschland nach Norwegen diskutieren? In einer Jubelgruppe über Elektroautos wurde ich deswegen wegen Häresie gebannt.


Sonnenfinsternis am 20. März 2015 ab 09:30
Über einen Artikel zu dem Problem mit der Sonnenfinsternis brach in der Facebook Gruppe ''Europäische Energiewende'' eine Diskussion aus, die unglaubliche Ignoranz offenbarte.


Franz Hörmann ist Pleite
Seine Theorien zeigten schon eine mangelnde Fähigkeit mit Geld umzugehen. Dies hat sich jetzt mit seinem Fall vor dem Insolvenzgericht bestätigt.


Franz Hörmann Fans zur Pleite
Die Äußerungen von Franz Hörmann Fans zu seiner Pleite auf Facebook sind eine direkte Weiterführung des kommunistischen Schlachtrufs ''Eigentum ist Diebstahl''.


Klimabündnis Österreich
Hier das Ende eines Email Dialogs mit dem Klimabündnis Österreich. Diese Sichtweise entstand 2013 und intensivierte sich bis heute, 24. Juni 2015.


Facebook Europäische Energiewende
Nach dem Rauswurf am 31. Mai schrieb mich Robert Riedl am 3 Juli 2015 an, mein Rauswurf war vielleicht etwas Vorschnell. Ich ließ mich überreden...


Spiegel Online Zensur Ablasshandel
Die Meinungen, die man zum Artikel liest sind schockierend, noch schockierender, wenn man die Zensur betrachtet, dass die aktzeptierten Postings konform der Redaktion sind.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 5 Mai Frühjahr 2015-05-31 Sperre Sperrungen bannung Verbannung bannungen Verbannungen Raus Wurf Rauswurf Würfe Rauswürfe