Digitales Ghetto: Bedingungsloses Grundeinkommen

Vor ein paar Tagen bekam ich eine Einladung zu einer Facebook Gruppe die den 1. Mai zum Tag des Bedingungslosen Grundeinkommens machen möchte.






Also forderte ich dort als erstes am Donnerstag den 28. April um 10:56.

Bitte genaue Finanzierung des Grundeinkommens erläutern. Wie soll das finanziert werden? Wie hoch ist der Finanzierungsaufwand? Welche andere Teile des Steuersystems sollen geändert werden?

Darauf erhielt ich Antworten wie: "15% mehr Transferleistungen", "es gibt verschiedene Modelle", "googeln", "Es gibt Gewinner und Verlierer", "Es ist eine Frage der Prioritäten", "Geld ist genug da".

Dieser Diskussionsfaden endete um 14:04 mit meinem Posting:

Also wenn jemand der Meinung ist "Geld ist genug da" dann bitte genau Vorrechnen wie das finanziert gehört. Konkret mit Steueraufkommensschätzung für Deutschland oder Österreich. Ich hasse Oberflächlickeit, Schlagwortdrescher.... Ich diskutiere lieber mit einen intelligenten Feind als mit jemand der meine Ansichten mit der Intelligenz eines retatierten Grottenolms vertriet.

  Wer nicht dafür ist, der ist dagegen


Darauf versuchte ich mit einem neuen Diskussionsfaden die Diskussion am Freitag Nachmittag neu zu starten:

Die Spass und Fun Gesellschaft. Hurra wir fordern was! Ich versuchte Gestern hier eine Diskussion zu starten über die Finanzierung. Doch es kam keine Diskussion zu stande, nur Oberflächlichkeiten von Menschen die so unspassige Dinge wie Steuesystem, Steuerschätzungen nicht anrühren wollen. Wozu auch? Einfach fordern, das macht Spass, das ist Fun. Probieren wir mal als Anfang: http://politik.pege.org/2006-grundeinkommen/

Damit aktivierte ich offensichtlich das primtive Freund Feind Erkennungssystem dieses digitalen Ghettos: "Unterstellungen", "Ich bin doch kein Technokrat", "Politischer Wille kommt von Wollen", "wir leben im Überfluss", "Die deutsche Wirtschaft könnte halb Afrika mitversorgen", "eigenwerbung und diskreditierung der gesprächspartner", "keine Lust auf Dissens".



  2011 immer näher zur nächsten Ölkrise


Eine Gesellschaft gefangen in Zensur und Ignoranz wird auch ein weiteres Jahr verschwenden nichts ernsthaftes zu tun um unabhängig vom Erdöl zu werden.

die Welt Leitartikel über China von Jacques Schuster
Wirklich extrem peinlich ist der Leidartikel ''Keine Angst vor China'' am 3. Jänner 2010 in der Welt ausgefallen. Er erinnert sehr an Jubelreden vor dem Untergang der DDR.


Unheimliche Zukunft von Daniel Cattin
Soeben - 11. Jänner 2011 - ist folgendes Sachbuch im Buchhandel erschienen: Unheimliche Zukunft - Wie die nächsten 40 Jahre unsere Welt verändern


Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens
Ein Anruf von einem Antiatomaktivisten wegen Sofortausstieg am 16. April 2011 zeigte mir allzu deutlich wo meine Grenzen im Kampf für eine bessere Welt sind.


Atomkraft abschalten aber den Verstand abgeschaltet
Gerade vor 2 Tagen schrieb ich ''Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens'', um mir dies noch mehr zu verdeutlichen erreichte mich gerade dieser Leserbrief.


Welt der Wunder - Erde umparken
Am 30. April 2011 wird auf n-tv gezeigt, wie die Umlaufbahn der Erde geändert werden kann. Doch leider ist dies weit entfernt von physikalischen Möglichkeiten.


Einsame Retterin
Allein rettet eine 13 jährige eine Frau die am Ertrinken war aus dem Meer bei Jesolo. Einsam tat Sie Ihre Pflicht umgeben von Gaffern und solchen die bewußt wegschauen.


Google Plus Statistik
Gerade nachdem ich von der einsamen Retterin am dicht bevölkerten Strand las, betrachte ich in den Google Webmaster Tools meine 1+ Statistik vom 10. Juli.


50 Jahre Perry Rhodan
Walter Ernsting (Clark Darlton) und Karl-Herbert Scheer kreierten im Juli 1961 vor 50 Jahren die Idee zur Perry Rhodan Serie am Irschenberg..


Wahlrecht
Um sein Wahlrecht auszuüben muss man sich erst als Wähler registrieren lassen. So ähnlich ist es auch bei dem Google +1 Wahlrecht: Ein Google Konto ist dafür erforderlich.




Kontext Beschreibung:  digital Ghetto Bildung Ghettobildung Datum Zeit Monat 4 Apr April Frühjahr 2011-04-29
Roland Mösl founder founder@pege.org