Profil Zilk Zukunft

Analyse einer Zeitschrift die sich selbst gerne als ''Das unabhängige Nachrichtenmagazin'' darstellt, aber wichtige Themen der Gegenwart ignoriert, dafür Verstorbenen nieder macht.

  Profil Zilk Zukunft
Analyse einer Zeitschrift die sich selbst gerne als ''Das unabhängige Nachrichtenmagazin'' darstellt, aber wichtige Themen der Gegenwart ignoriert, dafür Verstorbenen nieder macht.






  Mit Google den Inhalt durchsuchen


Das Kommando site:profil.at THEMA gibt eine schnelle Übersicht womit sich Profil so beschäftigt. Insgesamt kennt Google am 24. März 2260 Seiten von Profil.at

Thema Seiten Anmerkungen
Elektroroller 0  
Elektromoped 0  
Elektroauto 4 3 News Diasshows, ein Artikel von 2007-06-16
"Plug-in hybrid" 0  
IEA 2 Von 2008-12-03 und 2006-03-11 - nichts neueres
Photovoltaik 1 Im Wahlblog von Eva Glawischnig
Zilk 132 Mehr ist zur journalistischen Qualität von Profil nicht zu sagen


Zilk starb am 2008-10-24, doch die meisten der wenigen Artikel zu zukunftsrelevanten Themen im Profil sind vor dem Tod von Zilk erschienen.

Profil ist das Musterbeispiel für Journalismus der nur auf Sensationen aus ist, aber nichts zur Gestaltung der Zukunft beitragen kann oder will.

Journalismus
Neue Trends im Journalismus, die neuen Möglichkeiten des Internets für Onlinejournlismus, aber auch schlechte Beispiele über Zensur und mangelnde Qualität.




  2009: In welchem Jahr leben wir eigentlich?


Gut, wir schreiben das Jahr 2009, aber viel interessanter ist, in welchen Jahr nach DDR Zeitrechnung leben wir? Ich würde im Moment 1987 oder 1988 schätzen.

Begrenzung der Managergehälter
In einer Diskussion erreicht mich die Frage, was kann denn so ein Manager mehr als ein einfacher Arbeiter. Es ist völlig klar, die Visionen, die langfristige Vorausplanung fehlen.


Analysten sind nicht von dieser Welt
Meldungen von Analysten schockieren immer wieder. Meldungen aus einer fremdartigen Welt wo der Kursgewinn von Morgen alles und die fernere Zukunft nichts ist.


IEA - Willkommen im Lager der Rufer in der Wüste
Früher als die IEA noch ''macht euch keine Sorgen'' Ölprognosen veröffentlichte, wurde die IEA von jeder Regierung, jeden Autokonzern gern zitiert. Doch 2008 wechselte die IEA.


Falsch fälscher am fälschesten: Prognosen
Platzende Lungen bei über 30km/h, weltweiter Bedarf von maximal 100 Computern, 32 Bit Prozessoren niemals für den Privatgebrauch. Doch jetzt schlägt McKinsey zu:


Unsinn in der Kronen Zeitung
Würden Sie sich um Ihre Kreditkarte besonders sorgen machen, wenn der gesamte Planet Erde gerade von Gezeitenkräften zerfetzt wird? Ein Krone Journalist tut genau das.


Orwell 1984
Grundsätzliche redaktionelle Richtlinien für Onlinemedien erläutert anhand eines Fallbeispiels. Information darf nicht auf einmal verschwinden oder komplett anders sein.


Wikipedia für Frühpensionisten und Langzeitarbeitslose
Gerade in der deutschen Wikipedia wird eine Ausgrenzungspolitik gegen berufstätige Autoren betrieben. Dies schreckt Professionelle ab,und führt so zu einer schlechteren Qualität.


Autoren Vertreibung bei der deutschen Wikipedia
In einem von mir 2006 angelegten Artikel zum Mecanum Rad löscht ein Blockwart der reinen werbelosen Lehre ständig den Link zum Video über das Mecanum Rad.


Stiftung Warentest: nicht genügend
Test von AA Mignonzellen Wegwerfbatterien. Die Käufer von Alkalinebatterien werden gelobt. Aber Stiftung Warentest hinterfrägt nicht, wozu Wegwerfbatterien wenn es NiMh Akkus gibt.


Copy Paste Journalismus
Gestern regte mich der Wegwerfbatterientest von Stiftung Warentest auf. Heute ist es der ganze Coyp Paste Journalismus, welche einfach mit CTRL-C, CTRL-V publizieren.







Kontext Beschreibung:  Theman Analyse Themananalyse Analysen Themananalysen Kritik Themankritik Kritiken Themankritiken relevant zukunfsrelevant Helmut Zilk Wien Wiener Bürgermeister journalistisch Qualität Datum Zeit Monat 3 März Winter Frühjahr 2009-03-24
Datum 2009
Roland Mösl founder founder@pege.org Foto Fotos Photo Photos Bild Bilder Aufnahme Aufnahmen JPG JPEG