Provider sollten OE5 unter Quarantäne stellen

Updatemuffel mit dem uralten Outlook Express 5 sind derzeit einer massiven Virenattacke ausgesetzt. Die einzige Möglichkeit die Update Muffel und das Netz zu schützen.



  Sicherheitslücke in Outlook Express 6 geschlossen


Millionen von Updatemuffeln wurde in der letzten Woche die Rechnung für ihr unverwantwortliches Verhalten präsentiert. Ein Virus der eine seit Jahren bekannte und publizierte Sicherheitslücke des uralten Outlook Express 5 ausnützt hat sich extrem verbreitet.

  Schutz für die Updatemuffel und das Internet


Die einzige Möglichkeit um der Pandemie dieses Virus Herr zu werden wäre die Sperre von OE5 seitens der Provider. Die Mailserver müssen einfach so programmiert werden, dass es nicht mehr möglich ist mit Outlook Express 5 Nachrichten zu senden oder zu empfangen. Nur mit diesen Quarantänemaßnahmen können die Updateverweigerer vor ihrer eigenen unverantwortlichen Unvernunft und das Internet vor der Virenflut welche sich über diese völlig ungeschützten Computer über das Netz ergiest geschützt werden.

  Appelle an die Vernunft waren sinnlos


Jeder Appell an die Vernunft der Updatemuffel hat sich bisher als sinnlos erwiesen. Wie schon erwähnt, die Sicherheitslücke ist seit Jahren bekannt. Jetzt kann es nur noch die Quarantäen als letzte wirksame Maßnahme geben.

Fehler! Der Mailserver verweigert die Verbindung mit der Fehlermeldung: Outlook Express 5 ist ein Sicherheitsrisiko. Sie können Ihre Emails abholen sobald Sie eine neue sichere Version installiert haben

Internet Web News Neuigkeiten
Trends rund um das Medium Internet und Kommentare aus den persönlichen Erfahrungen von Roland Mösl, dem Gründer der weltweit größten Einmann Umweltorganisation.


Gefahren im Web News Neuigkeiten
Viren, Würmer, Phising und seltsame Angebote über Emails. Informationen über die Gefahren, die den uninformierten Benutzer im Internet erwarten.




  2002 News Internet Promotion


Neuigkeiten, Erlebnisse und Kommentare aus meiner Tätigkeit als Spezialist für Internetpromotion.

US Bilanzskandal: harmlos gegen Webseitenstatistiken
Im Bilanzskandal bei WorldCom wurden nur einige Prozent der gesamten Billanz falsch verbucht. Wirklich harmlos in Vergleich zu gefälschten Statistiken von Webseiten.


IFABO 2002 Reinfall - nicht genug gewarnt
In den 80er Jahren pilgerte ich regelmäßig zur IFABO nach Wien. Traurig die letzten Minireste zu betrachten die davon noch übrig geblieben sind. Wütend über 18 EUR Eintritt.


E-Commerce Anbieter auf der IFABO 2002
Alle von mir besuchten E-Commerce Anbieter lassen Ihre Klienten im Regen stehen, wenn es darum geht, über Suchmaschinen von neuen Kunden gefunden zu werden.


Search Engines Strategies Conference in München Search Engines Strategies Conference in München
17 und 18 Oktober 2002 war die Suchmaschinenkonferenz erstmals in Deutschland. Ein großes Treffen von großen Suchmaschinen und Suchmaschinenoptimierer.


Google auf der Münchner Suchmaschinen Konferenz Google auf der Münchner Suchmaschinen Konferenz
Werden die anwesenden Verterter von Google zu denen gehören, die über die Suchalgorithmen bescheid wissen? Wird es möglich sein Ihnen irgendein Geheimnis zu entlocken?





Was sucht ihr potentieller Kunde bei den Suchmaschinen
Eine Analyse über die Art der verwendeten Suchbegriffe, welche zu Besuchen auf einer Webseite, Erstkontakten und Geschäftsabschlüßen führte brachte interessante Resultatte.


Web Design Aufschneider und Seifenblasen Fabrikanten
Er ist der Betreiber einer großen Internetplattform mit 2500 Besuchern pro Tag. Doch er dürfte am Mond leben, wo nur alle 28 Erdentage die Sonne einmal aufgeht.


Der Niedergang der Banner Werbung
Werbebanner sind wohl die Absteiger im neuen Jahrtausend. Es scheint der menschliche Verstand hat eine Filtersoftware entwickelt, Werbebanner nicht mehr wahrzunehmen.


2 Jahre Jubiläum für Spitzenposition bei Werbeagenturen
Heute können wir ein ganz besonderes Jubiläum feiern: Seit 2 Jahren der erste Platz auf der österreichischen Suchmaschine Austronaut.at bei der Frage nach Werbeagenturen.


Kundenschulung in München - vom Laien zum Profieinkäufer Kundenschulung in München - vom Laien zum Profieinkäufer
Mann fachsimpelt schon im Kindergarten über Autos und kauft 14 Jahre später das erste Auto. Doch den Internetauftritt und die Homepage kauft man eigentlich als Laie.


Geiles 450000 mal in Suchmaschinen, na und?
Dies ist die Antwort auf einen INFO Domainname Verkäufer, der in Spam Emails mit völlig falschen Aussagen versucht Kunden für ein völlig unbrauchbares Werbekonzept zu gewinnen.


Fehleinschätzungen bei Suchmaschinen Werbekampagnen
Die Einschäzung einer Suchmaschinen Werbekampagne kann immer nur auf der gegenwärtigen Stärke der Konkurrenz beruhen. Bis die Seite in der Suchmaschine ist kann alles anders sein.


Unternehmensgründung und Planung der Werbung
Besonders Internetwerbung muss sorgfältig geplant werden. Ist einmal viel Geld für einen Internetauftritt an Nichtskönner geflossen, dann gibt es meist keine zweite Chance.


Altavista.com Inktomi Lycos.com: bezahlen für die Anmeldung
Es gibt ein paar große Verlierer unter den Suchmaschinen. Das eindeutige Kennzeichen der Looser: Sie verlangen Geld damit Webseiten von Ihnen schnell indexiert werden.




Kontext Beschreibung:  Seuchen Quarantäne Seuchenquarantäne Maßnahme Seuchenmaßnahme Quarantänemaßnahme Seuchenquarantänemaßnahme Maßnahmen Seuchenmaßnahmen Quarantänemaßnahmen Seuchenquarantänemaßnahmen
Internet Web Www Webdesign Webseiten Homepage News Internetnews Webnews Wwwnews Webdesignnews Webseitennews Homepagenews Nachrichten Internetnachrichten Webnachrichten Wwwnachrichten Webdesignnachrichten Webseitennachrichten Homepagenachrichten Neuigkeiten Internetneuigkeiten Webneuigkeiten Wwwneuigkeiten Webdesignneuigkeiten Webseitenneuigkeiten Homepageneuigkeiten Datum Zeit 2002
Roland Mösl founder founder@pege.org
Datum