Banner: Bannerwerbung und Werbebanner am Abstieg

Oktober 2001 senkten viele Anbieter von Banner Werbung die Preise. Eine Studie zeigt jedoch, dass auch nach dieser Preissenkung Banner Promotion noch viel zu teuer ist.



Gerade bekam ich das angeblich großartige Angebot eines österreichischen Anbieters, welcher die Preise von 23.-€ für 1000 gezeigte Banner auf 15.--€ für 1000 Banner gesenkt hat. Ein wirklich tolles Geschäft, aber nur und ausschließlich für den Anbieter der Werbebanner.

  Fakten über Werbebanner


Je nach Qualität und Thema des Banners kann man mit 1000 gezeigten Bannern zwischen 2 und 10 Besuchern auf die eigene Seite bringen. Also im eher optimistischen Fall kostet 1 Besucher somit 1.50 €. In dem Preis sind aber nicht die Kosten für die Erstellung der Webseiten und die Kosten für die Erstellung des Werbebanners enthalten. Nur und ausschließlich was für 1000 Banner zu bezahlen ist.

Jetzt werden einige Unerfahrene meinen, 1.50 € pro Kunde ist doch großartig. Hier aber beginnt das nächste große Missverständnis im Internet. Besucher sind noch lange keine Kunden. Ein Juvelier wäre sehr glücklich für 1.50 € einen neuen Kunden zu bekommen. Müsste er aber für jeden Spaziergänger 1.50 € zahlen, der mal kurz vor seinem Schaufenster stehen bleibt, dann wäre er bald pleite.

  Mehr als eine Zehnerpotenz zu teuer


Unsere typischen Kunden zahlen unter 0.20 EUR pro Besucher der von einer Suchmaschine kommt. In dieser Werbestudie werden die Kosten für die Erstellung der Webseite über 5 Jahre abgeschrieben und alle laufenden Kosten für die Webseiten berücksichtigt.

Dazu kommt noch, dass Besucher die über eine Suchmaschine mit einer gezielten Frage kommen viel wertvoller sind, als solche die soviel Zeit und Langeweile haben, dass sie ein Werbebanner anklicken.

Internet Web News Neuigkeiten
Trends rund um das Medium Internet und Kommentare aus den persönlichen Erfahrungen von Roland Mösl, dem Gründer der weltweit größten Einmann Umweltorganisation.


Werbefehler - Fehler in der Werbung
Kosteneffizienz in der Werbung ist Heute für jede Firma ein entscheidender Faktor. Beispiele für nicht effiziente oder sogar kontraproduktive Werbung.




  2001 News Internet Werbung


Neuigkeiten, Erlebnisse und Kommentare aus meiner Tätigkeit als Experte für Internetpromotion.

Multimediaagenturen: die nächste Insolvenz einer Multimediaagentur
Am 27. September 2001 stellte die PopNet AG einen Antrag auf Insolvenz. Damit setzt sich die Marktbereinigung im Bereich der Suchmaschinen Ignoranten sehr schnell fort.


Bilderbuch als Internetauftritt
Ein Heurigenwirt und Weinhauer als Musterbeispiel für einen modernen und großzügigen Internet-Auftritt. Bereits in der ersten Ausbauphase zeigen 50 Seiten sein Weingut in Bildern.


TÜV Pickerl für MSIE Internet Explorer 5 längst abgelaufen
Sträflicher Leichtsinn bei vielen Firmen: trotz hochgefährlicher Sicherheitslücken sind viele noch mit dem Internet Explorer 5 unterwegs. Unverantwortliches Risiko statt Update.


Webseite als gemeinstes aller Weihnachtsgeschenke
Die grauenvolle Vase von der Mizi Tante kann man ja schnell vom Dachboden ins Wohnzimmer räumen, wenn sie auf Besuch kommt. Viel schlimmer hingegen: die Webseite vom Schwiegersohn.


Branchenverzeichnis, neue Internetlösungen
Internetlösung für Betriebe welche ihre Produkte nur in einer kleinen geographischen Region an Kunden in eben dieser Region anbieten: Die geopgraphische Verknüpfung.




Layout Umstellung bei Salzburgs.com hat phantastische Folgen
Das alte Layout von 1998 wird auf das neue Multi Layout System von 2001 umgestellt. Nicht nur für Menschen optimiert. Ein Suchmaschinen Spezialist kommentiert die Veränderungen.


Duell: Zweikampf der Suchmaschinen Experten in Internetwerbung
Während andere Suchmaschinen seit Jahren ignorieren oder dem Thema höchst hilflos gegenüber stehen, zeigt das Duell der Experten die rasende Entwicklung des Knowhow.


Spam: Spamer werben für Submit Service und Suchmaschinen Optimierung
Ein Suchmaschinen Spezialist mit langjähriger Erfahrung beurteilt was hinter den zahlreichen Versprechungen diverser Werbeemails steckt mehr Besucher auf eine Seite zu bringen.


MSN Browser Krieg stoppt den falschen Browser
MSN Marketing Direktor Bob Visse ist ein Lügner, wie diese Aufnahme mit Netscape 4.72 beweist. Er erlaubt Netscape 4.7N Browsern die Seite falsch zu zeigen, stoppt aber Mozilla.




Kontext Beschreibung:  Werbebanner Banner Werbung Werbebannerwerbung Bannerwerbung Promotion Werbebannerpromotion Bannerpromotion Preis Werbebannerpreis Bannerpreis Preise Werbebannerpreise Bannerpreise Wirkung Werbebannerwirkung Bannerwirkung Wirksamkeit Werbebannerwirksamkeit Bannerwirksamkeit Studie Werbebannerstudie Bannerstudie Studien Werbebannerstudien Bannerstudien Kosten Werbebannerkosten Bannerkosten Bannerwerbungspreis Bannerwerbungspreise Bannerwerbungswirkung Bannerwerbungswirksamkeit Bannerwerbungsstudie Bannerwerbungsstudien Bannerwerbungskosten
Internet Web Www Webdesign Webseiten Homepage News Internetnews Webnews Wwwnews Webdesignnews Webseitennews Homepagenews Nachrichten Internetnachrichten Webnachrichten Wwwnachrichten Webdesignnachrichten Webseitennachrichten Homepagenachrichten Neuigkeiten Internetneuigkeiten Webneuigkeiten Wwwneuigkeiten Webdesignneuigkeiten Webseitenneuigkeiten Homepageneuigkeiten Datum Zeit 2001
Roland Mösl founder founder@pege.org
Datum