Klimaschutz-Netz Facebook

Darf man für den Klimaschutz wirksame Maßnahmen fordern, wirkungslose Maßnahmen kritisieren? Nein, man darf nicht. Sperre zu kommentieren am 14. Februar 2015.



  Beispiel über eine Jubelmeldung


"?#?Klimaschutzk? - ?#?Norwegen? soll deutschen ?#?Strom? speichern

Norwegische Wasserkraftwerke und deutsche Windparks sollen ab 2020 den Strom über ein Seekabel austauschen. Norwegens Wasserkraft wird so zur Batterie für Europa und ein wichtiger Baustein für die Energiewende." (kps)

  Kritik und Fachwissen unerwünscht: Beispiel


So eine Jubelmeldung muss natürlich hinterfragt werden. Was sind die Kosten? Was wären alternative Techniken?

Genau das tat ich mit meinem Artikel Seekabel von Deutschland nach Norwegen.

  Hass auf Autos: Zitat


"Neues Roll-Verständnis

Städte müssen ihre ?#?Mobilität? anders organisieren. Zum einen, weil das alte Modell an seine Grenzen stößt. Zum anderen, weil der Kampf gegen den ?#?Klimawandel? in der Stadt entschieden wird." (kps)

  Diskussion enthüllte tiefen fundamentalen Autohass: Zitat


Göran, mein Hass richtet sich auch nicht gegen die Technik an sich, sondern gegen die Größenordnung. Ein zivilisierter Autoverkehr ist sicherlich sinnvoll. Also eine Anzahl Autos die in Deutschland maximal 5% der gegenwärtigen Zahl beträgt, bei Geschwindigkeitsbegrenzungen und Vorrang für Fussgänger und Radfahrer.

  Auf Ihr Brüder zur Sonne, zur Freiheit, zum Licht


Sie nennen sich "Klimaschutz-Netz" und sogar noch "Wissenschaftswebseite". Aber sie wollen die Menschheit nur zurück in die Steinzeit führen. Sparen, Einschränken und Verzichten ist ihr Dogma zum Lösen aller Probleme.

Deswegen kann ich nur rufen: Auf Ihr Brüder zur Sonne, zur Freiheit, zum Licht


Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 2 Feb Februar Winter 2015-02-14 Kritik Kritiker Kritiken kritisch
Roland Mösl founder founder@pege.org