Mahlstrom falscher Ideen

Wieviel muss man falsch machen um in die Situation von USA+EU zu kommen. Die überraschende Antwort:: Man muss alles falsch machen, wenige schwere Fehler reichen nicht.



Seit Oktober 2011 schreibe ich das Buch "Calculation ERROR". Der Weg meiner Erkenntnisse von 1991 bis Heute. Doch auch das Schreiben des Buches bringt neue Erkenntnisse. Jedes einzelne Details des herrschenden Systems trägt zur Selbstzerstörung bei. Es ist ein Mahlstrom falscher Ideen, welche alles Richtige hinweg spült.

Wie schwierig ist es, sein eigenes Plusenergiehaus als Altersversorgung zu bauen? Dem stehen jede Menge falscher Ideen gegenüber. Die Zwangssozialversichrung vom Staat verordnet. Die Bauvorschriften, an vielen Orten ist sowas unerwünscht. Die geringe Besteuerung fossiler Energie, welche keine Folgekosten berücksichtigt. Der Preis vom Baugrund, weil Immobilienspekulation, künstliche Verknappung vom Baugründen um die Preise nach oben zu treiben, wird als ideales Mittel zur Umverteilung von Arm zu Reich verwendet.

Oder der Elektroroller. Der hätte das Potential die Ölnachfrage um ein paar entscheidende Millionen Barrel zu vermindern. Aber die Politik tut nichts. Keine adequaten Abgas- und Lärmvorschriften für Benzinmopeds, keine Kampagnen den Elektroroller zu etablieren. Mit einem Massenmarkt für hochwertige Elektroroller mit Lithiumakkus wären die Preise schon weit unten, Aber auch hier hat ein Mahlstrom falscher Ideen zugeschlagen. Manche der Elektrorollerfirmen sind Heute kleiner als 2007. Die Folgen eines Mahlstroms falscher Ideen, der alles mitreist, was sich dem Untergang entgegen stellt.

Dies gibt dem Buchprojekt enorme Wichtigkeit, wo sonst werden alle Systemfehler verständlich gemacht?


  2012 näher zur Katastrophe näher zum Neubegin


Wird schon 2012 das alte System zusammenbrechen? Mit größter Anstrengung arbeite ich an einem Werk, welches die Ursachen der Krise enthüllt.

ORF Salzburg Heute 7 Jänner 2012 über Roland Mösl ORF Salzburg Heute 7 Jänner 2012 über Roland Mösl
Anlässlich der Verleihung des Gusi Peace Prize gestaltete Dr. Maria Mayer einen Beitrag über mich, der in der Sendung ''Salzburg Heute'' am Samstag den 7. Jänner gesendet wurde.


Links zum Interview
Alle Links zum Interview mit Christina Repolust.


Roland Mösl in ADA - Alpen Donau Adria Roland Mösl in ADA - Alpen Donau Adria
Am Freitag den 13. April 2012 interviewte mich Günther Ziesel. Das Interview wurde am Sonntag den 6. Mai 2012 um 17:30 in ADA - Alpen Donau Adria gesendet.


Dennis L. Meadows und der Generator
Schockierende Meldung über Dennis L. Meadows: ''Grüne Industrie ist reine Phantasie'' in der Frankfurter Allgemeinen und ''Stromgenerator im Haus'' im Spiegel..




Kontext Beschreibung:  Roland Mösl founder founder@pege.org